Neuer Player PPA

Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Conexio GmbH zwei weitere Veranstaltungen zum Thema PPA an.

Am 26. Juni 2019 sind wir beim Gastgeber Mainova AG in Frankfurt am Main, Schwerpunkt Wind und PPA-Abnehmer.
Am 10. September 2019 sind wir beim Gastgeber UmweltBank AG in Nürnberg, Schwerpunkt PV und Finanzierung.

Direktlink zum Programm

Direktlink zu den Referent*innen

Direktlink zur Anmeldung

Fakten zur PPA-Tagung

Wann & Wo findet PPA statt?

Worum geht es ?

Wen werde ich treffen?

Wie kann ich mich anmelden?

26.06.2019 Frankfurt/M

10.09.2019 Nürnberg

Impact auf Deutschland

 

Rahmenbedingungen

 

Einschätzung der Branche

 

Erfolgsgeheimnisse bestehender PPA

 

Programm-PDF Downloaden

ExpertInnen aus den innovativen Unternehmen der neuen Energiewelt

 

Hersteller für PV- & Windanlagen

 

Projektentwickler, Banken, Versicherer, Stromeinkäufer

 

Berater, Consultants

Details zum Programm

Hier können Sie das Programm als PDF herunterladen.

Programmablauf am 26.06.2019 in Frankfurt:

09:30-10:00 Registrierung und Begrüßungskaffee

 

10:00-11:30 Des Strommarkts neuer Player: PPA
Der Solarmarkt in Deutschland und der EU erhält neben EEG und Eigenverbrauch eine starke dritte Säule: Stromlieferverträge (PPA). In dieser Session klären wir was PPA sind, ihre Bedeutung für den Strommarkt und die Rahmenbedingungen.

  • Eröffnung und Begrüßung durch die Moderatorin und den Gastgeber: Tina Barroso, Conexio, Norbert Breidenbach, Mainova
  • 65% - der Markt macht's: Fabian Huneke, Energy Brainpool
  • Rechtliche Rahmenbedingungen und PPA-Vertragsgestaltung: Margarete von Oppen, ARNECKE SIBETH DABELSTEIN

 

11:30-13:00 Mittagspause und Netzwerken

 

13:00-14:30 PPA für Deutschland
Was genau sind PPA? Wie ist speziell in Deutschland die Lage? Was sagen Stromeinkäufer, Finanzierer und die Energiebranche? Diese und weitere Fragen klären wir in dieser Session.

  • Was sagen Energieversorger zu PPA? Chancen, Risiken und mögliche Rollen für EVU: Jonathan Rezzonico, Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ)
  • Finanzierersicht auf PPA: Nathan Hauke, GLS
  • Weiterbetrieb Windenergie: Chancen, Potenzial und Bewertungsgrundlagen: Tim Steinert, enervis
  • Lässt sich PPA-Impact auf Deutschland durch Plattform-Ökonomie befeuern?: Bernd Weidmann, wind-turbine.com

 

14:30-15:00 Kaffeepause und Netzwerken

 

15:00-16:15 So geht PPA - Wind-PPA und Best Practice Solar & Wind
In dieser Session wollen wir eine Bestandsaufnahme wagen: Welche Angebote gibt es bereits im Markt? Wie ist der Stand zu PPA in Deutschland und in der EU? Welche erfolgreichen Projekte gibt es bereits?

  • Best Practice - PPA für Daimler: Tobias Schuh, Enovos
  • Strukturierung von Corporate PPAs – Vom Sourcing bis zum Term Sheet: Steffen Hundt, Nordex
  • Best Practice Wind-PPA: Christoph Bilshausen, Axpo
  • PPA - pragmatisch, praktisch, aktuell: Christian Mayr, MaxSolar

 

16:15-16:30 Zusammenfassung, Ausblick und Ende der Veranstaltung

 

Stand: 25.06.2019, Änderungen jederzeit möglich

Wir danken unserem Gastgeber Mainova!


Solmsstraße 38
60486 Frankfurt am Main

Wir danken den Partnern der Veranstaltung für die Unterstützung

Mitveranstalter

Partner

Ihre Referent*innen

„PPA sind im Ausland schon seit Jahren ein wichtiges Instrument zur Finanzierung vor allem von Windkraftanlagen. Sie stellen eine starke Ergänzung des EEG dar und sind perfekt für den Übergang hin zu 100% Erneuerbare Energien. Deshalb sollten wir uns jetzt intensiv dazu austauschen.“

Tina Barroso, Conexio

„In den nächsten Jahren läuft die EEG-Förderung für Windanlagen mit rund 15.000 MW Leistung aus. PPA haben vor diesem Hintergrund das Potential, eine zentrale Rolle im Energiemarkt zu spielen. Denn sie stellen eine neue Möglichkeit für Großkunden dar, langfristige Energieverträge abzuschließen, die sie vor Marktpreis-Schwankungen absichern, und umweltschonenden Strom von regionalen Erzeugern zu beziehen. Für Anlagenbetreiber sind PPA darüber hinaus ein ausgezeichnetes Instrument, EE-Anlagen weiterhin wirtschaftlich zu betreiben.“

Norbert Breidenbach, Mainova

„PPA's bieten die Möglichkeit einen deutlich schnelleren Ausbaupfad der Erneuerbaren Energien zu erreichen, allerdings sind noch Herausforderungen bezogen auf die (Projekt-)Finanzierbarkeit zu überwinden, hieran arbeitet die Branche derzeit intensiv.“

Nathan Hauke, GLS

„Der Vortrag soll zunächst einen zusammenfassen Überblick über mögliche Strukturen von CPPAs geben. Darüber hinaus werden Schwerpunkte entlang des gesamten PPA-Prozesses hervorgehoben, um einen kurzen Blick auf mögliche Herausforderungen im Rahmen der PPA-Strukturierung zu gewährleisten.“

Steffen Hundt, Nordex

„Mit PPAs landen Chancen und Risiken von Investitionen in Wind und Photovoltaik da, wo sie hingehören: im Wettbewerb zwischen Angebot und Nachfrage.“

Fabian Huneke, Energy Brainpool

„Das, was wir heute PPA nennen, ist ein alter Hut und wieder nur eine Übergangslösung. Aber trotzdem wichtig und nötig!“

Tobias Kurth, Energy Brainpool

„Eine erfolgreiche Energiewende erfordert direktes Handeln ohne Umwege. Durch PPA mit regenerativen Konzepten wird der Weg zu den globalen Klimaschutzzielen ein Stück ebener.“

Christian Mayr, MaxSolar

„Solaranlage ohne Subventionen werden ab 2019 die dritte Säule der Energiewende. PPA und direkte Vermarktung sind die Schlüsselwörter dazu.“

Karl-Heinz Remmers, Solarpraxis

„Im Bereich der neuen Energien tätig, mit Fokus auf Projektentwicklung und –management sowie M&A-Transaktion“

Jonathan Rezzonico, EKZ

„Best Practice - PPA für Daimler“

Tobias Schuh, Enovos

„Die Erfahrungen aus Südwesteuropa und Skandinavien zeigen: Wind und PV außerhalb eines Förderregimes sind möglich aber noch nicht der neue Standard. Die alten Bewertungsansätze für Investoren, Banken und Projektentwickler tragen hier nicht mehr – doch die Lernkurve ist steil. Player, die jetzt schon Erfahrungen in Europa gesammelt haben, bringen einen deutlichen Wissensvorsprung für den deutschen Markt mit.“

Tim Steinert, enervis energy advisors

„Im aktuellen Marktumfeld der Erneuerbaren lernen wir als Dienstleister tagtäglich mit sehr hoher Geschwindigkeit in den unterschiedlichsten Teilsegmenten der Branche dazu. Als Unternehmen haben wir uns immer schon praktisch und pragmatisch an neue Geschäftsentwicklungen herangewagt. Wir möchten die ersten Erfahrungen aus unserer Sicht und den Puls des Marktes zum Thema PPA schildern und andere Marktteilnehmer dazu ermutigen vorauszudenken.“

Christoph Strasser, MaxSolar

„PPA sind Verträge über die sonstige Direktvermarktung mit vier Besonderheiten: Prozedere bis zum Abschluss, Definition des Lieferumfangs, Verteilung des Ausfallrisikos und Sicherheiten. Das ist so gut eingrenzbar, dass der Entwicklung von PPA als dritter Säule für die Refinanzierung des Weiterbetriebes oder des Neubaus von Erneuerbaren Erzeugungsanlagen nichts entgegensteht.“

Margarete von Oppen, ARNECKE SIBETH DABELSTEIN

„Plattform für den Handel von PPA Verträgen:
Plattformen regieren die Welt! USA & China uneinholbar? „PPA Marketplace“ - Eine Chance diese Plattform global aus Deutschland heraus zu bespielen!“

Bernd Weidmann, wind-turbine.com

Ticketbuchung für PPA beim Gastgeber UmweltBank in Nürnberg